Spreetunnel

Der Spreetunnel Stralau–Treptow verband Stralau und Alt-Treptow. Durch ihn fuhr die sogenannte Knüppelbahn, eine alte Berliner Straßenbahnlinie. Der Tunnel verläuft zwischen der Tunnelstraße auf der Halbinsel Stralau und dem heutigen Bereich Alt-Treptow/Puschkinallee im Treptower Park (Platz am Spreetunnel) und unterquert die Spree. Der Tunnel existiert noch, die Rampen sind aber zugeschüttet und der Tunnel ist geflutet.

Quelle: Wikipedia

Die damaligen Initiatoren des Stralauer Fischzuges, der Bürgervereinigung Stralau, nutzten das Fest auch um Geschichte erlebbar zumachen und setzten sich 1996 und 1997 mit Enthusiasmus z.B. auch für die Erkundung der Tunnelbahn ein.

Kommentare sind geschlossen.